Pages

9/04/2014

Los Angeles Travel Diary: Part III (Santa Monica, Pier 66)




Hallo meine Schönen! Ich melde mich zurück aus dem sonnigen Kalifornien. Nun bin ich hier leider nur noch 6 Tage und kann gar nicht verstehen, warum die Zeit an schönen Orten immer so schnell umgehen muss. Wie ich in meinem letzten Post schon angekündigt habe, sind wir gestern zurück nach LA gefahren um uns Santa Monica und Malibu anzugucken (leider sind wir nicht mehr nach Venice gefahren, aber an Venice kann ich mich auch noch genau erinnern, von daher ist es nicht sehr schlimm). Ich habe so viele Bilder gemacht, dass ich noch 2 Travel Diaries über Santa Monica und Malibu hochladen werde. Ich möchte euch einfach so viel es nur geht zeigen, damit ihr vielleicht für eure nächste Reise nach LA wisst, wo ihr hingehen müsst um tolle Bilder aufnehmen zu können oder um tolle Orte zu erleben.  In 2011, war ich schon einmal in Santa Monica. Dieses Mal habe ich aber immer noch Sachen entdeckt, die ich damals nicht gesehen habe. Ich kann euch auf jeden Fall die linke Seite des Piers empfehlen. Dort befindet sich eine lange Promenade. Man kann außerdem Sport betreiben und es gibt eine Grünfläche, wo die Menschen Yoga ausüben. Ich war sehr erstaunt, wie viele Leute bei den Temperaturen so viel Kraftsport machen können. Dabei muss ich sagen, dass es gestern relativ leer an den Geräten war, da wir über 35 Grad hatten. Trotzdem sieht man vereinzelt Sportler, die faszinierend sind. Den Pier an sich finde ich nicht sonderlich spektakulär, man muss ihn jedoch immerhin ein Mal gesehen haben, wenn man in Kalifornien ist. Auf dem Pier befinden sich zahlreiche Essensbuden, Fahrgeschäfte und eigentlich alles was das Herz begeht. Es gibt einen Abschnitt, der mich sehr stark an einen Jahrmarkt (Zissel, Dom etc.) erinnert. Wenn ihr ganz an das Ende des Piers geht, habt ihr eine wunderschöne Aussicht auf das Meer! An sich ist Santa Monica ein Touristenmagnet. Wenn man sich jedoch an den Strand legen will, merkt man nichts von den tausenden Menschen. Man ist wirklich alleine, da der Strand unglaublich groß und weitläufig ist (das gleiche geht natürlich auch für Venice). Ihr könnt auf jeden Fall einfach mal über die Promenade laufen und werdet von jeder Seite inspiriert. 

Ich hoffe ich kann euch mit den Bildern ein bisschen Sonne nach Deutschland oder wo immer ihr momentan seid schicken!






Follow me on Instagram @denise_wo for daily uploads.

Kommentare:

  1. Ich bin so neidisch! sieht mega schön aus! :o

    AntwortenLöschen
  2. richtig tolle Fotos! der himmel sieht so wunderschön blau darauf aus!
    würde auch gern mal nach LA fliegen :)

    xx Ola
    blogdirtysecret.blogspot.com

    AntwortenLöschen